Aluminium und Eloxal Otto Bieber KG
Kontakt | Impressum | AGB

Eloxieren

Im Eloxal-Verfahren wird durch anodische Oxidation eine oxidische Schutzschicht auf dem Aluminium erzeugt. Im Gegensatz zu den galvanischen Überzugsverfahren wird die Schicht nicht auf dem Werkstück niedergeschlagen, sondern durch Umwandlung der obersten Metallzone in ein Oxid oder Hydroxid gebildet.

Es entsteht eine 5 bis 25 Mikrometer dünne Schicht, die das Metall vor Korrosion schützt. Wir eloxieren für Sie vom Kleinstück bis zur maximalen Aluprofil-Länge von 6 Metern farblos nach E6/EV1 oder farbig nach EURAS E6/C31 bis C35. Hier erhalten Sie durch das Eloxieren eine 4 bis 20 Mikrometer dicke dekorative oder glänzende Schicht.

Die Größe unseres Eloxal-Bades beträgt 6.500 mm (L) x 1.000 mm (B) x 1.200 mm (H).

Die Oberflächen-Vorbehandlung erfolgt nach E0 (nur entfetten), E6 (chemisch vorbehandelt
und anodisiert) oder durch eine chromfreie Konversionsbehandlung.

Besonders kostengünstig produzieren wir Stück-Eloxal
mit Fixlängen bis zu 1.000 mm.
Eloxiertes
Aluminiumprofil